Mangel an Empathie

Mangel an Empathie - nicht immer offensichtlich

~ 4 min lesen

Mangel an Empathie wird stets als eins der Hauptmerkmale der narzisstischen Persönlichkeitsstörung angeführt. Aber was ist es wirklich? Wie sieht Empathie-Mangel zu Hause aus? 

Vereinfacht

Ich dachte immer, dass Empathie-Mangel bedeutet, nicht das Aua zu küssen, keine Gefühle von Traurigkeit und Sympathie für Trauernde auf einem Begräbnis haben, die Unfähigkeit und Wahl, sich nicht in einen andern emotional hineinzuversetzen.

Das ist alles wahr. Aber das sind die offensichtlichen  Mängel an Empathie, die ins Auge springen. Erforschen wir in diesem Artikel die subtilen Erscheinungen von Mangel an Empathie.

Nein! Sag, dass das nicht wahr ist!

Wie meine ständigen Lesenden wissen, stamme ich aus einer Familie, die an der Oberfläche übermäßig liebevoll, über-besorgt und Helikopter-mäßig war. Sie küssten mein Weh-wehchen und trocknete meine Tränen. Trotz allem ging es mir sehr schlecht. Als ich 2013 Narzissmus entdeckte und die Reflexe meiner Verwandten mit der beliebten Liste der narzisstischen Attribute verglich, hatte ich die Eigenschaft „Empathie-Mangel“ als nicht „anwendbar“ vermerkt.

Aber nun ändere ich meine Meinung: Mangel an Empathie hat subtile Gesichter.

Sei glücklich!

Einer meiner Facebook-Freunde schrieb mir neulich ein Mail und sagte: „Mein narzisstischer Ehemann schreit mich an. Eine halbe Stunde später fragen sie, was zur Hölle mit mir ist. Wenn ich nicht glücklich bin und lächele, werde ich wieder angeschrien…“

 

Das ist typisch narzisstischer Empathie-Mangel! Sie dozieren, beschämen dich, schreien dich an und machen dich mit Worten fertig, nur um sich umzudrehen und zu fordern, dass du ein glückliches Gesicht machst, unbeirrt, dass sie dich gerade verstört haben. „Schütte das Kind nicht mit dem Bade aus“, sagen sie fröhlich zu dir, der/ die sich gerade in embryonalem Schluchzen zusammenrollt. Das ist Mangel an Empathie!

Die schnelle Lösung

Gerade wenn sie nicht diejenigen sind, die Schmerz zufügen, erlauben Narzissten kein Elend in ihrer Gegenwart. Deine Traurigkeit über ……(füge eine Situation hier ein) ist nicht akzeptabel. So sind sie ungeduldig, wenig verständnisvoll und werfen dir abhängig davon alle Arten von „schnellen Lösungen“ zu, um dein Problem zu „lösen“. Da ist nur ein Problem: ihre „schnellen Lösungen“ funktionieren nicht. Wieder Empathie-Mangel.

 „Was kannst DU anders machen?“

Sagen wir, dir widerfährst einen Konflikt mit einem Mitarbeitenden. Der Narzisst wird nie auf deiner Seite sein. Äußeres ist vorrangig. Jedem zu gefallen, ist essentiell.

Obwohl sie privat zustimmen, dass der Mitarbeiter falsch gehandelt hat, wird ihre Frage sein: „Was kannst du anders machen?“ Du musst dich ändern, um dich passend für die Missbilligung von anderen zu machen. Du musst dich um den Preis des Friedens wandeln. Du musst dich ändern, um andere zu einem besseren Verhalten zu beeinflussen. Äußeres und Gefallen finden, ist vorrangig. Das ist auch Mangel an Empathie.

Dem Pfad des Geldes folgen

In jeder Situation, wo Geld eine Rolle spielt, ist die Gier und der Empathie-Mangel der narzisstischen Persönlichkeitsstörung (NPS) besonders agil. Alles andere – und du eingeschlossen  - ist zweitrangig im Vergleich zu ihrer Liebe, ihrem Bedürfnis und ihrer enthusiastischen Hoffnung, Geld zu akquirieren, Geld, Geld, Geld.

Sagen wir, du hasst deinen Job und deinen dich missbrauchenden Chef. Die Antwort eines Narzissten wird sein: „Was kannst du anders machen?“ Sie sorgen sich nicht um dich! Sie sorgen sich, Zugang zu deinem Einkommen zu erhalten.

Sagen wir, da gibt es eine Möglichkeit, dass du im Letzten Willen und im Testament eines missbräuchlichen Verwandten vorkommst. „Nimm es, Butterblume! Schluck die Beleidigungen und vergiss den Schmerz“, ist der narzisstische Rat. Psychische Gesundheit ist egal, es geht um das Geld. Sie sind bereit in der Hoffnung eines künftigen Gewinns, für dich alles auszuhalten. Das ist wieder Empathie-Mangel.

Wir lieben dich nun mal und sorgen für dich

Obwohl die Person mit NPS anscheinend für dich sorgt und eine Show der Liebe für dich aufführt, verdienen auch diese altruistischen Gefühle einen näheren Blick darauf.

Fühlst du dich bei der Fürsorge schlecht? Unterläuft es deine Wünsche und Sehnsüchte? Widerspricht es der normalen menschlichen Entwicklung und Aktivität? Dann kratze an der Oberfläche und ich wette, du findest ein paar selbstsüchtige Motive hinter dieser verrückt machenden Liebe und Fürsorge, wahrscheinlich geht es um Geld.

Wie meine regelmäßigen Leser wissen, war für mich der Umzug von zu Hause bis zum 31. Lebensjahr in Verkleidung der Liebe und Sorge um meine Sicherheit verboten. Im Nachhinein glaube ich, hatte es viel mehr damit zu tun, dass ich die Miete bezahlte, die Besorgungen machten, dass es um die Versorgung, die ich garantierte, ging und eine Menge anderer Dienstleistungen, die ich kostenlos zur Verfügung stellte. Mein Unglück war für keinen Moment ein Thema, eher ein Missbehagen für sie. Das ist wirklich ein Mangel an Empathie.  

Attacke auf den Nestbeschmutzer

Der größte Lackmus-Test auf Narzissmus ist vielleicht ihre Reaktion, wenn du versuchst, über ihren narzisstischen Missbrauch offen zu sprechen, den du ausgehalten hast, und über die Schmerzen die sie verursacht haben. Reagieren sie mit Offenheit? Seelensuche? Bedauern? Entschuldigungen? Empathie?

Oh je….und der Mond ist aus Zitronenmais!

Bereite dich auf Attacken vor, plötzlich und aggressiv. Du wirst das Label „die Verrückte“ erhalten, die, die Probleme macht. Alle ihre Fehler  werden auf dich projiziert werden. Du wirst jeden Tag als Lügner dargestellt. Und alles, was sie dir je gaben - was ich für Blutgeld halte, damit du schweigst - wird verlangt und zurück gefordert.

Ach, du alter Mangel an Empathie, alter Kumpel, alter Freund…

Liebe sollte nicht wehtun

 

Im Rückblick sehe ich plötzlich, wie  sehr das, was Narzissten „Liebe“ nennen, eigentlich ziemlich schmerzt. Mir wurde immer erzählt, dass „Liebe hart sein muss.“ (Nein Danke, Dr. James Dobson! Ihre Erziehungsmethoden sind schrecklich und wenn hart, dann von Narzissten interpretiert!)

Eine andere Lüge war, dass nur die, die dich lieben, ehrlich genug sind, dich zu verletzen. Seit meiner Heirat mit meinem Mann, habe ich entdeckt, dass eigentlich das Gegenteil wahr ist. Natürlich schmerzt Liebe, aber nur wenn dein Geliebter leidet. Es schmerzt, weil du Empathie für und mit ihm hast.

 

Sicher, Liebe ist hart, aber nur wenn du für den Geliebten einstehst, wen er/sie angegriffen, missbraucht und betrogen wird. Das ist wahre Empathie.

Und ja, Liebe ist ehrlich. Das bedeutet, Liebe projiziert nichts Böses auf dich. Ich schätze, die Liste würde ziemlich lange werden. Narzissten haben wirklich einen Mangel an Empathie. Es ist nicht immer offensichtlich, springt nicht immer ins Auge und ist geradezu konfus und verwickelt.

Aber immer, immer verletzt es.

(aus dem Englischen übersetzt von Emma Kober) 

 

http://blogs.psychcentral.com/narcissism/2016/10/lack-of-empathy-its-not-always-obvious/#.WAKNsozrBB0.facebook

 

Über Lenora Thompson

 

 

Lenora Thompson ist freie Journalistin für die Huffington Post und Holzbrand-Künstlerin. In ihrem Blog „Narzissmus begegnet der Normalität“ („Narcissism Meets Normalcy“) beschreibt sie ihre wahre Lebensgeschichte, eine Flucht in jüngster Zeit aus der Geiselhaft einer Generationen übergreifenden, sektenhaften, narzisstischen Familie. Mit offenem, beißenden Humor und Sarkasmus beschreibt sie mutig und realistisch, was sie erlebte. Lenora Thompson sieht sich selbst als „whistleblower“, die eine Schlaglicht auf narzisstischen Missbrauch wirft, so dass auch andere anfangen, ihre Freiheit und die Erfahrung von Heilung zu machen. Hier ihre Webseite: http://www.lenorathompsonwriter.com

 

Der Artikel ist nur zur Information und hat aufklärerische Absichten. Es sollte unter keinen Umständen als Therapie erwogen werden oder Therapien und Behandlung ersetzen. Wenn du dich Selbstmord gefährdet füllst, oder denkst, dich selbst zu verletzen, oder wenn jemand in Gefahr ist, wende dich an öffentliche Notrufstellen. Der Inhalte dieser Blogs und alle Blogs beschreiben die Meinung von L. Thompson. Wenn du Hilfe brauchst, kontaktiere qualifizierte psychologische Stellen. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0